Kritik

Wer kennt es nicht?
Du postest ein Foto auf deiner Seite oder in eine Foto-Gruppe. Du liebst dieses Foto und bist total überzeugt davon, dass es gut ankommen wird, doch plötzlich ist er da. Der Kommentar, der dich wütend macht.

In den letzten Wochen musste ich leider immer wieder feststellen, dass es Menschen gibt, die nicht fähig sind, konstruktive Kritik zu äußern. Du postest ein Bild in eine Gruppe und der Shitstorm geht los:
„Ähhh, viel zu unnatürlich! Voll die krasse Hautretusche! Frauen müssen noch Poren haben!“
Wenn ich das lese, lese ich nur: „Bla, bla, bla.“


Das ist mein Stil. Ich find’s geil. Nur weil es einzelnen Personen nicht gefällt, werde ich meinen Stil nicht ändern.

In was für einer Welt leben wir mittlerweile? Was ist in Ordnung und was nicht?
Ich bin ein Mensch, der Kritik nur dann abliefert, wenn sie gefordert wird. Ich würde mich niemals trauen jemanden zu kritisieren, der nicht danach fragt. Woher nimmt man sich dieses Recht?
Wenn ich das Recht dazu habe, weil mich jemand ausdrücklich darum bittet, verpacke ich es so, dass die Person etwas davon hat. Ich liefere konstruktive Kritik.
Was konstruktive Kritik ist habe ich schon in der 5. Klasse gelernt. Einige wohl nicht. Schade.

Ja, ich lösche dumme, negative und sinnlose Kommentare. Warum? Weil ich es kann. Meine Seite ist eine Business-Seite. Ich bekomme 100% meiner Kunden über Facebook.
Meine Seite, meine Regeln. Viele können das Löschen von Kommentaren nicht nachvollziehen und bezeichnen einen deshalb als kritikunfähig oder rückgratlos.
Ich bin durchaus kritikfähig, allerdings sollte Kritik dann auch anständig geäußert werden und nicht beleidigend wirken.
Vor allem in den letzten zwei Wochen muss ich das aus unerklärlichen Gründen immer wieder am eigenen Leib spüren.

Meine Bilder sind meiner Meinung nach besser denn je. Ich habe in den letzten Monaten eine Wahnsinns Entwicklung hingelegt und das wäre ohne konstruktive Kritik, Tutorials, eine neue Kamera und eine menge Motivation niemals möglich gewesen.

Nici2015

Nicole, 2015        

Nici2016

Nicole, 2016

Wieso ich Bilder aus Gruppen lösche, wenn eine Diskussion ausartet? Ganz einfach: Ich habe keinen Bock zu diskutieren. Keinen Bock, keine Zeit und keine Kraft. Ich habe ein Kind, bin Studentin, Bloggerin und habe zwei Jobs. Ich spare meine Kraft lieber für wichtige Dinge des Lebens und Diskussionen gehören für mich nicht dazu!
Familie steht bei mir an erster Stelle. Bevor ich mir die Mühe mache und meine ganze Zeit und Kraft in eine unnötige Diskussion stecke (die mich nicht fördert), gehe ich lieber mit meinem fünf jährigen Sohn ein Eis essen. Der kleine Knirps braucht eine Mama mit viel Energie. Keine genervte, gestresste Mama.

famiglia lio2

lio4 liokau

Ganz ehrlich, es gibt Menschen, von denen ich mir gerne Kritik einhole. Von diesen Menschen nehme ich sie auch ernst. Wenn ich mir mit meinen Fotos unsicher bin, frage ich natürlich befreundete Fotografen, deren Arbeit ich schätze und gut finde, nach ihrer Meinung. Es ist wichtig, sich Kritik einzuholen. Nur dadurch kann man sich stetig verbessern.
Ich finde es allerdings lächerlich, wenn irgendein 0815 Fotograf um die Ecke kommt (der eine katastrophale Arbeit abliefert) und sich unter meinen Fotos auskotzt. Von solchen Menschen nehme ich Kritik nicht an. Wessen Kritik ich annehme ist Gott sei Dank mir überlassen.

Ich finde es wahnsinnig traurig, dass im Internet mittlerweile (vor allem in der Fotobranche) so ein Gegeneinander herrscht. Wir sollten uns gegenseitig motivieren, uns Mut zusprechen und einander helfen. Negativität raubt uns Kreativität, Energie und vor allem Spaß an Social Media. Ich bin froh, dass ich so eine tolle Community habe, die mir nicht nur wegen meiner Fotos sondern auch wegen meinem Charakter gerne folgt. Dank euch verliere ich nie die Motivation weiter zu machen. Dafür muss ich mich einfach mal bei euch bedanken!!
Es dauert nicht mehr lange, bis ich die 10.000er Marke knacke. Wenn es endlich soweit ist, wird eine Wahnsinns Verlosung online gehen. Das wird mein Dank an diejenigen, die mich Tag für Tag aufbauen.

Eure Désirée

Das könnte dir auch gefallen...

4 Kommentare

  1. Hey Desi! Da bleibt mir fast nur zu sagen: „WORD“ 🙂

    Genau so is es. Ich geb auch nix auf die negativen Kommetare in Gruppen da das meistens irgendwelche Noobs sind die da Bilder abliefern wo es mir hochkommt 😀 Hab ich ja letztens schonmal gesagt 🙂
    Aber! Versuche es locker zu nehemen! Jeder der (zumindest in den Gruppen) was schreibt, sei es positiv oder negativ, hilft dabei mehr Menschen zu erreichen. Klar kann ich verstehen dass du Kommentare auf deiner Seite löschst. Hatte so eine Situatiuon noch nicht aber du hast schon recht. Das lesen Kunden und um die nicht zu verunsichern, kann man das ruhig löschen, vorallem weil es wie du schon sagtest eh bestimt nur so 0815 Heinis sind die keine Ahnung haben. Mach dich net verrückt! Ich jedenfalls schätzte deine Arbeiten. LG. Daniel

  2. Liebe Désirée,
    ich bin noch gar nicht lange in dieser Branche unterwegs. Bisher auch nur Hobbymäßig. Ich nehme Kritik sehr gerne an, deshalb poste ich meine Bilder oft in solche Gruppen in Facebook. Aber wie du sagst, es ist schade, wie man oft zerrissen wird. Ich hatte eine Zeit, da wollte ich gar nichts mehr posten, weil viele Menschen wirklich verletzend sein können.

    Aber wie du schon sagst, Kritik die wirklich konstruktiv ist und dich weiterbringt ist die wirklich wertvolle Kritik. Alles andere raubt nur Kraft und Zeit.

    Du machst tolle Bilder, das sehen fast 10.000 deiner Follower so, also lass dich niemals entmutigen. Du bist eine absolute Powerfrau und leistet wirklich viel.

    Mach weiter so, und manchmal tut auskotzen wirklich gut 🙂

  3. Hey liebe Désirée,
    du sprichst mir aus der Seele. In der letzten Zeit nimmt es wirklich überhand in den Gruppen, einer will den anderen übertrumpfen, dabei sollte man doch nicht vergessen das jeder mal angefangen hat. Gerade bei Anfängern die da etwas posten, hab ich oft feststellen müssen, das sie wirklich „in der Luft zerrissen werden“ und das demotiviert extrem als Anfänger – das wissen wir.
    Klar das man dann keinen Bock mehr hat, nochmal was zu posten. Aber ich denke man lernt mit der Zeit diese „LMA-Stimmung“ ggü. solchen Kommentaren und solch sinnloser Kritik.
    Ich seh das genau wie du, wenn ich Kritik möchte zu einem meiner Bilder, dann weiss ich, wen ich FRAGEN werde. In einer Gruppe definitiv nicht! Da will ich meine Bilder zeigen, und na mei, wem mein Stil nicht gefällt, soll weiterscrollen….
    Wie hat Calvin letztens so schön zu mir gesagt „Was interessiert es einen Löwen, was die Schafe denken!“ und so ist es auch!

    Mach bitte weiter so wie bisher, das ist genau der richtige Weg. Ich liebe deine Blogposts, immer so wahnsinnig echt einfach und eben themenmäßig super!

    Liebe Grüße aus dem Erzgebirge,
    Bibi! :*

  4. Liebe Désirée,

    ich habe früher sehr viel fotografiert und hatte genau dieses Problem, dass es einige Menschen (speziell andere Fotografen) gab, die meinten, prolemische Kritik würde dazu führen, dass sie sich geiler fühlen. Entschuldige diese harsche Ausdrucksweise, aber auch wenn ich jetzt, Jahre danach, noch daran denke, platzt mir da der Kragen 😀 Ich kann Dich also wirklich sehr gut verstehen!

    Ich habe Deine Seite erst kürzlich entdeckt, bin irgendwo um die 10.000 Likes dazu gekommen und lasse Dir auf diesem Wege ein dickes Kompliment für Deine Arbeiten da, in denen so offensichtlich viel Herzblut steckt, dass es einfach Freude macht sie anzusehen. Ich wünsche Dir noch einmal 10.000 Likes und dann noch einmal und nochmals… Du hast es Dir verdient <3

    Liebe Grüße aus dem verregneten Frankfurt,

    Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.