Zehn Sätze, die Fotografen nicht mehr hören können.

Welcher Fotograf kennt diese Sätze nicht? Sätze, die jeden Fotografen ein bisschen nerven. Wenn wir aber ehrlich sind, ist es schon ziemlich lustig 😉
Seht das ganze mit Humor und nicht so verbissen 😛

 

  1. “ Welche Kamera hast du? Die macht voll gute Bilder!“
  2. “ Magst du zu meiner Party kommen? Kannst ja deine Kamera mitbringen!“
  3. “ Kann man sowieso photoshoppen!“
  4. “ Ich kann die Bilder auch einfach selber bearbeiten. Ich hab‘ Instagram!“
  5. “ Mit welcher App bearbeitest du deine Fotos?“
  6. “ Wie bekommst du den Hintergrund so unscharf ?“
  7. “ Welche Einstellungen hast du bei dem Foto verwendet?“
  8. “ Na? Wie viele Fotos hast du schon gemacht?“ (Onkel Heinz auf der Hochzeit)
  9. “ Ich habe einen Pickel, können wir das Shooting bitte verschieben?“
  10. “ Zum Glück scheint die Sonne!“

Das könnte dir auch gefallen...

6 Kommentare

  1. Da gabs doch letztens so einen ähnlichen Thread im Wedding Forum auf FB 😀
    Indeed hatte ich die Idee, für 2017 mir ein paar „Wedding Bingo Karten“ drucken zu lassen und jedesmal, wenn ein solcher Satz/Frage fällt, wird auf der Karte was durchgestrichen und wenn ich alle habe, schreie ich lauthals „BINGO!“ und dann bin ich auf die Reaktionen der Gäste gespannt 😉

    Eigentlich warte ich auf jeder Hochzeit nur darauf, wann endlich die ersten altbekannten Fragen bzw. Sätze den Mund der Gäste verlassen 😉
    Irgendwie find ich´s ja jedesmal wieder drollig – natürlich nervt es einerseits auch ein wenig, dass man immer und immer wieder dieselben Antworten geben muss (wobei ich inzwischen für diverse Statements einige passende Antworten auf Lager habe á la „Wow, Ihre Kamera macht echt gute Fotos!“ – „Yo, hab auch lange genug gebraucht, ihr das beizubringen!“ :P), aber andererseits zeigt es mir auch, dass die Gäste Interesse zeigen und solche Sätze und Fragen oft einfach nur ein guter und einfacher Einstieg in witzige Gespräche mit den Gästen sind.

    Am schwierigsten abzuschütteln sind jedenfalls die älteren Onkel Bobs, die dir stolz erzählen, dass der Enkel Soundso ja auch eine Kamera hat und…. da muss man sich dann irgendwann wirklich höflich, aber bestimmt verabschieden, denn man will ja Bilder schießen und sich nicht stundenlange Erzählungen über Onkel Bobs Neffen anhören 😉

    Abgesehen von Fragen von Hochzeits-Gästen sind die nervigsten Sätze im Allhgemeinen aber auf meiner persönlichen „Argh!“-Liste:

    – „Du musst auch nicht den ganzen Abend fotografieren, du bist herzlich eingeladen mitzufeiern!“ (Dass man als Fotograf nicht einfach abschalten kann und sich Momente bewusst entgehen lässt, kann das gegenüber einfach nicht verstehen…)

    – „Wir brauchen auch nur 1 Foto und das Shooting muss auch gar nicht so lange dauern!“ (Dass der Aufwand für ein Shooting, dass 20 Minuten dauert oder 120 Minuten, für beide quasi gleich ist, das scheinen die allerwenigsten zu kapieren. Und nur 1 Foto…. kopfschüttel.. Nein, njet, nada! :D)

    Aber nochmal zurück zu den Hochzeiten! 😉

    „Na, wieviele Bilder hast du schon geschossen?“ ist tatsächlich die von mir meistgehörte Frage von Hochzeitsgästen 😀

    Sunny greetings aus dem lauschigen hessischen Allendorf!

    1. Das mit dem „musst auch nicht den ganzen Abend fotografieren, du bist herzlich eingeladen mitzufeiern!“ ist in der Tat fast das schlimmste – dabei isses ja auch noch nett gemeint! 🙂
      Ansonsten kann ich alles nachvollziehen was du schreibst … 🙂
      LG aus dem Odenwald,
      Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.