FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet ein Shooting bzw. eine Hochzeitsreportage bei dir?

– Egal welches Shooting du bei mir buchst: Du erhältst immer eine Online-Galerie und einen USB-Stick mit all deinen Fotos (in Web- und in Druckauflösung). Für detaillierte Informationen bitte ich dich allerdings, mir eine Mail über das Kontaktformular zu senden.

Ab welcher Auftragsdauer kann man dich für eine Hochzeit buchen?

– An Freitagen und Samstagen könnt ihr mich ab einer Auftragsdauer von acht Stunden buchen. Unter der Woche sind natürlich auch kürzere Aufträge möglich.

Fotografierst du unsere Hochzeit auch, wenn wir weiter weg wohnen?

– Ich begleite eure Hochzeit gerne fotografisch, auch wenn ich dafür ein bisschen länger anreisen muss. Bei längeren Anfahrten kann eine Unterkunft notwendig werden.

Bearbeitest du eigentlich alle Fotos?

– Bei Hochzeiten, Paar-Shootings und Schwangerschafts-Shootings erhaltet ihr alle Fotos in bearbeiteter Form in Web- und Druckauflösung. Bei einem Portrait-Shooting suchst du dir deine Favoriten vorab über eine Onlinegalerie aus und diese retuschiere ich dann in meinem unverkennbaren Stil für dich.

Muss man eine Anzahlung leisten, wenn man dich buchen möchte?

– Ja. bei Hochzeiten berechne ich 30% des Gesamtbetrags und bei allen anderen Shootings 50%.

Wie viele Fotos erhalten wir nach dem Shooting?

– Ich rechne mit 50-100 Fotos pro Stunde. Bei einer achtstündigen Reportage erhaltet ihr also 400-800 bearbeitete Fotos.

Mit welchem Equipment fotografierst du?

– Ich fotografiere mit einer Canon 5D Mark 4 und einer Canon 5D Mark 3. Bis auf eines sind alle meine Objektive von Sigma. Übrigens: ich darf mich nach jahrelanger Zusammenarbeit offiziell SIGMA-Fotografin schimpfen 😉

Arbeitest du mit Blitzen?

– Nein ich arbeite ausschließlich mit vorhandenem Licht.

Wie lange dauert die Bearbeitung unserer Fotos?

– Ihr erhaltet eure Fotos spätestens nach 8 Wochen.

Fertigst du auch individuelle Fotoalben an?

– Ja, selbstverständlich. Gerne zeige ich euch bei einem persönlichen Gespräch, wie ein solches aussehen kann.

Wie lange im Voraus sollten wir dich buchen?

– Bei Hochzeiten solltet ihr euch bitte 1-2 Jahre vorher melden. Es kann immer mal vorkommen, dass ein Wochenende spontan verfügbar ist, dennoch: der frühe Vogel fängt den Wurm. Alle anderen Shootings sind spontan (auch unter der Woche) buchbar.

Bietest du auch so etwas wie ein Kennenlernen vor einer Hochzeit an?

– ja, unbedingt. Mir ist Sympathie an solch einem bedeutenden Tag besonders wichtig, deswegen bestehe ich sogar auf ein persönliches Treffen. Wenn dies nicht möglich ist, können wir uns gerne via Skype verabreden.

Isst du eigentlich auf der Hochzeit mit?

– Es wäre ganz toll, wenn ihr mich bei eurem Buffet einplant, damit ich mich etwas stärken kann. Ich esse übrigens immer parallel zu der Hochzeitsgesellschaft, denn beim Essen will keiner fotografiert werden. Dann entstehen auch gar keine schönen Fotos 😉

Wo sitzt du während der Feier?

– Mir ist es nur wichtig, dass ich einen Platz bekomme, der nicht weit vom Geschehen entfernt ist. Der beste Sitzplatz für mich ist übrigens irgendwo am Rand, damit ich schnell aufstehen kann, um besondere Momente wie Reden oder Spiele fotografisch festhalten zu können.